miex in der Weave 06/11

Wir freuen uns sehr! Die Redaktion der WEAVE fand unser Projekt so interessant, dass wir in der Rubrik “Lehre & Forschung” eine Spalte füllen durften. Vielen Dank!

Der Artikel:

Vom Computer aus Akustikgitarre spielen – die interaktive Musikinstallation miex macht’s möglich. Lukas Flory, Alexandros Konstantaras und Andreas Gartz, alle drei Studenten an der FH Mainz, stellten eine Band aus Schlagzeug, Glockenspiel und Gitarre zusammen, die sich über jede MIDI-fähige Eingabemethode sowie Keyboard, PC, Sensoren oder via Wii Remote in Aktion versetzen lässt.

Kompliziert gestaltete sich die Konstruktion der mechanischen Steuerung, für die die Studenten elektromagnetische Zylinderspulen so mit den Instrumenten verschraubten, dass sie durch eine beschränkte Zahl von Tönen eine ganz eigene Maschinenästhetik entwickeln. Programmiert in Arduino, läuft die gesamte Kommunikation via MIDI in Ableton Live zusamrnen, wo die MIDI-Dateien quantisiert und zu den Instrumenten geleitet werden.

Die Arbeit betreute Prof. Tjark Ihmels im Rahmen einer Semesterarbeit im Fach Zeitbasierte Medien. Thema war die experimentelle Erarbeitung von Partituren.

ae

Vielen Dank an Angelika Eckert für die nette Unterstützung. Und vielen Dank an die Redaktion für die Probeexemplare :-)

Comments are closed.