miex auf der SEE Conference #7

Wir haben die tolle Möglichkeit bekommen, miex im Rahmen der SEE Conference #7 am 28.04. in Wiesbaden zu präsentieren!

Die von Volkmer & Scholz veranstaltete Konferenz für Informationsvisualisierung wird in der schönen Lutherkirche stattfinden. Mehr Informationen dazu gibt es auf der offiziellen Website der SEE Conference.

Vielen Dank an Prof. Tjark Ihmels für die Empfehlung und an Peter Reichard für die nette Unterstützung.

miex auf der NIME 2012 in Michigan?

NIME 2012

miex wurde für die NIME 2012 (New Interfaces for Musical Expression) angenommen. Die internationale Konferenz findet dieses Jahr vom 21.-23. Mai in Ann-Arbor, Michigan statt. Gastgeber ist dabei die University of Michigan.

Wir können miex dort als live-act einem breiten Publikum präsentieren. Bisher stehen allerdings keine Gelder für die Transportkosten von Mensch und Material bereit. Wir werden in den kommenden Tagen die Höhe der notwendigen Kosten ausrechnen und haben ein offenes Ohr für jeden Finanzierungsvorschlag. Vielen Dank im Voraus!

making of miex – Freitag, 18.03. Wallstraße Mainz

Wir zeigen euch wie es geht! Am Freitag, den 18.03.2011 ab 14:00 Uhr halten wir im Rahmen der Workshopwoche des Studiengangs Zeitbasierte Medien der FH Mainz einen kleinen Vortrag dazu.

Wir gehen auf all die gesammelten Erfahrungen während der Entstehung ein: Konzept, Bauphase, Elektronik, Programmierung und Finishing. Als Schmankerl werden wir miex erneut für alle Gäste aufbauen.

Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack:

miex auf der SEP 2011

Danke an Jojo für die schönen Fotos!

Wir bedanken uns!

Die gestrige SEP 2011 des Studiengangs Zeitbasierte Medien der FH-Mainz war ein voller Erfolg!
Danke für das große Interesse und das viele Lob! Wir freuen uns sehr, auf den ersten Platz im Bereich Interaktion gewählt worden zu sein. Es hat uns bewiesen: miex funktioniert! Bald folgen hier einige Fotos der Präsentation.

Wir haben Euch aufmerksam beobachtet und bereits viele Ideen, wie wir miex noch verbessern können.

Wir danken auch dem SEP-Team des 5. Semesters, das uns sehr unterstützt und eine super Veranstaltung hingelegt hat.